Liederkranz Usenborn präsentiert zum 5. mal „Glanzlichter des Chorgesangs“

Dem „Liederkranz“ Usenborn ist es gelungen zum ersten Mal einen sehr außergewöhnlichen Frauenchor  für seine schon beliebte Konzertreihe zu gewinnen. Mit hochkarätiger Chorliteratur gastiert am Samstag, 11. Mai 2013, der Frauenchor Allegria Somborn in der Veranstaltungsreihe „Glanzlichter des Chorgesangs“ im Bürgerhaus Ortenberg.

Der Frauenchor wird ein breites Spektrum an Frauenchorliteratur darbieten. Darunter befinden sich viele Stücke, die von Frauenchören in unserer Region sehr selten zu hören sind.
Das Repertoire umfasst weltliche und geistliche Literatur und ist so unterschiedlich wie auch die Sängerinnen selbst – von Max Reger über Giuseppe Verdi, Siegfried Strohbach, Johannes Brahms, Robert Schuhmann, Joseph Rheinberger, César Franck bis John Rutter – es geht querbeet durch die Welt der Frauenchorliteratur.
Allegria Somborn ist ein Laien-Frauenchor und wurde 1994 gegründet. Er ist seither ein Teil des Vereins Männerchor Somborn 1891 e. V. Er entsprang einer großangelegten Werbeaktion, die zur damaligen Zeit eigentlich dem Männerchor neue Sänger bringen sollte. Bei den zahlreichen Werbegesprächen zeigte sich jedoch ein großes Interesse an der Gründung eines Frauenchores. Der Chor hat eine Chorstärke von 35 Sängerinnen. Die Altersstruktur ist breit gefächert.  Die jüngsten Sängerinnen gehen noch zur Schule. Alle Stimmlagen sind gut besetzt und homogen verteilt. Dirigiert wird der Chor von Chorleiter Alexander Reuter. Der Chor wird oft bei Wertungssingen für seine Klangreinheit gelobt. Die meisten kennen Frauenchöre als etwas Schrilles, aber im Gegenteil, für einen Laien-Frauenchor hat die Allegria Somborn einen sehr warmen und runden Klang. Viele anspruchsvolle Konzerte und zahlreiche Erfolge auf Chorwettbewerben der jüngeren Vergangenheit sind Ergebnis davon. Bei allem Leistungsstreben hat Allegria nicht den Spaß und die Freude am Gesang verloren und bildet auch außerhalb der Chormusik eine starke Gemeinschaft - seit mehr als 15 Jahren ist eine große Chorfamilie entstanden.
Zu Beginn des Konzertes wird der Männerchor Liederkranz Usenborn unter Chorleiter Matthias Schmitt Chorstücke aus seinem aktuellen Repertoire zu Gehör bringen. Wann gibt es schon einmal so eine Möglichkeit zwei so außergewöhnlichen, wie auch unterschiedlichen Chören, zuhören zu können.  
 
Karten im Vorverkauf sind erhältlich für 9,00 € in der Gaststätte „Zum Brunnenbach“ in Usenborn, bei der Stadtverwaltung Ortenberg, in der Metzgerei Stiebeling in Hirzenhain und Usenborn und bei allen Sängern des Liederkranz Usen­born, sowie an der Abendkasse. 1 € pro Eintrittskarte ist für die Büdinger Tafel bestimmt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Einlass im Bürgerhaus Ortenberg ist ab 19.00 Uhr. Weitere Info’s über Allegria Somborn im Internet unter www.maennerchor-somborn.de.